Permalink

off

Hacker knacken meine Konten – Einbruchs-Alarm!

Angreifer knacken Konten

Sonnabend, den 31. Mai 2014 ……

Hacker knacken meine Konten

Es ist passiert – Hacker knacken meine Konten und legten alle meine Seiten zwischenzeitlich lahm. Eigentlich habe ich ja Urlaub von Facebook und von diesem Blog, aber seit dem 28. Mai, kurz vor Mitternacht werde ich mehr auf Trab gehalten, als zuvor. Was ist passiert?

Durch Anklicken vergrößern, wenn du magst:

Hacker knacken meine Konten

Hacker knacken meine Konten

Hacker knacken meine Konten – Nachtrag vom 20. Juli 2014:

Wie es dazu kommen konnte, hat mich ebenso etliche Tage und auch Nächte beschäftigt wie die Tatsache, dass ich unter dem Strich zunächst noch glimpflich davon gekommen bin. Warum glimpflich? Weil alle Inhalte unverändert auf den jeweiligen Seiten bei FB, twitter als auch in diesem Blog geblieben sind. Und weil anscheinend keine Schad-Software mittels meiner Seiten verbreitet wurde oder darauf heimlich untergebracht wurde. Allerdings wurden wie gesagt an die 50 Spam-Beiträge über alle drei Seiten gleichzeitig gepostet, die absolut keinen Sinn ergeben, da darin nur Texte in willkürlich zusammen gesetzter lateinischer Sprache abgelegt wurden.

Es lag jedenfalls kein Hacker-Angriff auf meinem Blog vor, auch wenn es fast jeden Tag versucht wird, wie die Reports der Sicherungs-Software mir sagen. Die Passwörter habe ich seit dem mehrfach verändert und noch sichererererer gemacht. Die waren auch schon vorher sowas wie „bombensicher“. Hatte vorher mal mit einem Programm meine Passwörter untersuchen lassen. Die Knack-Dauer mit modernen Hochleistungs-Computern würde ungefähr 14 Monate betragen, war das Ergebnis. Also, daran kann es nicht gelegen haben.

Es war etwas ganz anderes. Es war ein twitter-Applet, dass ich auf „Empfehlung“ eines FB-Freundes herunter geladen hatte. Kaum war es herunter geladen, ging alles ratz-fatz:.Ich wurde mit E-Mails bombardiert, die mir hunderte, ja tausende neue kostenlose twitter-Follower andienen wollten bzw. von Leuten, die mir dieses Programm nahe legten, da sie damit  x neue Follower gefunden haben wollten.

http://www.mopo.de/digital/hacker-angriff-massives-sicherheitsproblem-bei-twitter-software,5066770,27460986.html

Mir fiel allerdings auf FB auch etwas sehr ungewöhnliches auf. Der Post mit der Empfehlung und alle anderen Posts zu einem bestimmten Beitrag wurden wenige Minuten nach dem ich den Link zu dem bösen twitter-App erhielt auch gelöscht. Alles war komplett verschwunden und leider habe ich mir nicht den Namen desjenigen gemerkt, der mir dieses App unter gejubelt hat.

Das App war so fies, das hat sich beim ersten Anklicken noch in dem FB-Post gleich selbst auf meine geöffneten twitter-Seiten gebeamt und fing dort sofort an zu arbeiten.

Da es schon nach Mitternacht war, bemerkte ich erst am nächsten Tag, was sich neben den herein prasselnden Mails auf meinen Seiten getan hatte. Es war ein Schock, das kann ich versichern!

Mittlerweile ist alles behoben, außer dem twitter-account, da komme ich nie wieder rein, da dort eine fremde Mail-Adresse hinterlegt wurde und ich mir somit kein neues Passwort zuschicken lassen kann. Das wurde selbstredend auch geändert. Denn twitter kümmert sich nicht um solche Fälle. Das ist dann richtiges Pech, wenn man bei twitter jahrelang etwas aufgebaut hat mit tausenden echten Followern.

Ich habe viel gelernt über Blog-Sicherheit, über die vielen Sicherheits-Plugins und ihrem Sinn bzw. oft auch Unsinn. Und ich weiß daher leider auch, dass es jederzeit wieder passieren kann. Es ist wie im wahren Leben draußen auf der Straße: Die Angreifer, also hier die kriminellen Hacker sind immer im Vorteil, da man den Angriff oft erst dann merkt, wenn es passiert ist. Und mögen die Hürden auch immer höher werden, Hacker machen sich einen perversen Spaß daraus, diese dennoch zu überwinden. Eine neue Spezies kranker Menschen anscheinend.

Da ich somit schon einmal erlebt habe, wie so ein Hacker-Angriff ist und dank einer guten Backup-Software sehe ich der Sache jetzt ruhiger entgegen als früher. Aber ein Vergnügen wird es dennoch nie werden, sich damit auseinander zu setzen.

Hacker knacken meine Konten – das ist Schlimm, aber es gibt viel Schlimmeres!

Autor: Paul

Ich bin Paul und im Sommer 2013 bin mit meiner Familie erst einmal zur Probe nach Süd-Ost-Asien, nach Thailand, ausgewandert. Wir haben uns seinerzeit nicht festgelegt, in welcher Region, welcher Gegend, welcher Stadt wir länger oder für immer bleiben wollen. Wir erkundeten uns und unser Leben hier und wir erkundeten auch die Gegenden und die Menschen vor Ort. Inzwischen leben meine Frau und unser Sohn vor allem auch wegen der Schule wieder in Deutschland. Ich pendle zwischen beiden Welten. Unser Weg ist damit jedoch noch nicht beendet. Deshalb, mach mit und folge mir auf meinem Weg in Süd-Ost-Asien.

Kommentare sind geschlossen.

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin